Vergangene Termine

Auszeichnung des Projekts NICHT ALLEIN am 05.12.2018 durch die Stadt Lübeck für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts, mit Übergabe einer Ehrenamtsurkunde an zwei Vormündern (stellvertretend für alle) im Lübecker Rathaus

(Offene) Fortbildung des Projekts NICHT ALLEIN am

Dienstag, den 04. 12. 2018, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11, 1. OG 

Thema: Schulische Bildungswege an der Berufsschule –  Chancen und Alternativen

Referentin: Farsaneh Samadi, Lehrkraft in der Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie, Lübeck und Erste Vorsitzende der Initiative Mehrsprachigkeit e.V.

(Offene) Fortbildung des Projekts NICHT ALLEIN am

Dienstag, den 13.11.2018, von 18:00 bis 22.00 Uhr, am Steinrader Weg 11, 3. OG

Thema: Unterstützung (junger) Geflüchteter beim Asylverfahren und der Aufenthaltsverfestigung

Referent: Reinhard Pohl, Asylexperte und Journalist, Kiel 

Schulung des Projekts NICHT ALLEIN am 09.10.2018, um 18.00 Uhr, am Steinrader Weg 11, 1. OG

Thema: Erkennen von Lernschwächen bei jungen Geflüchteten und Möglichkeiten der Förderung.
Referentin: Andrea Belitz, vom Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Ostholstein e. V., LERNreich

Moderierte Austauschrunde des Projekts NICHT ALLEIN am 04.09.2018, um 18.00 Uhr, am Steinrader Weg 11, 1. OG

Themen: Die anstehenden Vormundschaften – Die Volljährigkeit des Mündels naht: Was ist zu beachten, was ist zu tun? – Schulbeginn für unsere Mündel – Neuigkeiten aus den projekteigenen Nachhilfekursen Deutsch – Alternativen zum Asylantrag – Anrufung der Härtefallkommission: Chancen zur Verhinderung einer Abschiebung – Einzelfallprobleme – Planung des Projektfestes.

Schulung des Projekts NICHT ALLEIN am 07.08.2018, um 18.00 Uhr, am Steinrader Weg 11, 1. OG

Austauschrunde des Projekts NICHT ALLEIN am 24.07.2018, um 18.00 Uhr, am Steinrader Weg 11, 1. OG

Vortrag der Leiterin des Projekts NICHT ALLEIN Dr. Paraskevi Grekopoulou über die Lage der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Lübeck und den Integrationsbeitrag ehrenamtlicher Vormünder, am 28.06.2018, um 17.00 Uhr bei der Ehrenamtlichen Sprachförderung, VHS Lübeck, Falkenplatz 10, Raum 105, 1. OG

 Moderierte Austauschrunde des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 29.05.2018, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11

Vortrag der Leiterin des Projekts NICHT ALLEIN Dr. Paraskevi Grekopoulou über die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Lübeck und den Einsatz von ehrenamtlichen Vormündern, am Offenen Fachtag für Ehrenamtliche, am Samstag, den 5. Mai 2018, 11:00 bis 17:00 Uhr, in der VHS Lübeck, Falkenplatz 10. Das Projekt ist mit einem eigenen Workshop sowie mit Info-Stand anwesend 

 

Moderierte Austauschrunde des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 24.04.2018, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11

Anwesend ist Frau Anja Horn, Ansprechpartnerin des Projekts NICHT ALLEIN beim Jugendamt Lübeck

Fortbildung des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 27.03.2018, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11

Thema: Reflexion über Aufgaben, Strukturen und Kooperationen im Rahmen der ehrenamtlichen Vormundschaft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Fortbildung des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 06.03.2018, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11

Thema: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in DAZ-Klassen

Moderierte Austauschrunde des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 27.02.2018, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11

Thema: Aspekte konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Jugendamt

 Moderierte Austauschrunde für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 23.01.2018, um 18:30, am Steinrader Weg 11

Themen für den Austausch:

-Konkrete Bildungsprobleme unserer Mündel – Welche Nachhilfeangebote und -projekte in Lübeck können unterstützen?

-Laufende Asylverfahren: Aktueller Stand der Dinge, Erfahrungsaustausch und Tipps

-Der ehrenamtliche Vormund im System der Hilfen zur Erziehung – Seine Rolle beim Hilfeplangespräch

Moderierte Austauschrunde für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts NICHT ALLEIN am Montag, den 18.12.2017, um 19:00 Uhr (mit Weihnachtsfeier), im Lokal Potters

Schulung des Projekts NICHT ALLEIN am Mittwoch,  den 06.12.2017, um 18:00 Uhr, am Steinrader Weg 11

Thema: Praxisnahe Asylverfahrensvorbereitung für ehrenamtliche Vormünder.

Referentin: Rechtsanwältin Erna Hepp, Hamburg.

 Moderierte Austauschrunde für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 05.12.2017, um 18:30, am Steinrader Weg 11.

Schulung des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 05.12.2017, um 19:30, am Steinrader Weg 11.

 Thema: Asylanhörungsvorbereitung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – Hinweise für die Vormünder

 Referentin: Dr. Paraskevi Grekopoulou, Projektleiterin NICHT ALLEIN

 Moderierte Austauschrunde für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 02.11.2017, um 18:30, am Steinrader Weg 11

Thema: Klageverfahren nach einer Ablehnung des Asylantrags bei  unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Anwesend ist die Rechtsanwältin Melita Karatas aus Lübeck

Moderierte Austauschrunde für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 05.09.2017, um 18:30, am Steinrader Weg 11

Moderierte Austauschrunde für die ehrenamtlichen Vormünder des Projekts NICHT ALLEIN am Dienstag, den 04.07.2017, um 18:30, am Steinrader Weg 11

 Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche Vormünder

Grundlagen und Basisinformationen der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
am Dienstag, den 20.06.2017, um 18:30 Uhr,
Steinrader Weg 11, 23558 Lübeck

Liebe Interessierte, liebe Vormünder,

wir laden Sie herzlich ein zu unserer Einführungsveranstaltung
am Dienstag, den 20.06.2017, um 18:30 Uhr, Steinrader Weg 11, 23558 Lübeck
„Grundlagen und Basisinformationen der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche Vormünder“

In der Veranstaltung wird zunächst ein erstes Kennenlernen stattfinden, Motivationen erörtert und über Schulungs- und Fortbildungsthemen gesprochen.
Im Hauptteil wird es um die Grundlagen, Aufgaben und rechtlichen Aspekte der ehrenamtlichen Vormundschaftsarbeit gehen.
Wir freuen uns sehr, dass zwei Mitarbeiterinnen des Familiengerichts, Frau Reetz und Frau Gärtner, an unserer Veranstaltung teilnehmen und aufkommende Fragen zu diesem Themenbereich kompetent beantworten werden.

Über eine Anmeldung freuen wir uns, per Email an
info@nicht-allein-luebeck.de

Einladung Einführungsveranstaltung NICHT ALLEIN-1

Herzliche Grüße
Dr. Paraskevi Grekopoulou
Vormundschaftsprojekt NICHT ALLEIN
– Projektleitung –

Familienzusammenführung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
Donnerstag, den 21. 09. 2017, um 18:00 Uhr, in der VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120

Liebe Interessierte, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Vormünder,
wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung

Mit

Anne Helberg, Zentrale Information und Beratung für Flüchtlinge gGmbH – Flüchtlingszentrum Hamburg
Aus ihrer Praxis berichten
Sarah Bröker, Migrationsberaterin, IntegrationsCenter Lübeck, AWO Landesverband Schleswig-Holstein e. V.
Abdulla Mehmud, Jugendmigrationsdienst der Gemeindediakonie Lübeck gGmbH

Das Grundgesetz der BRD sowie internationale Abkommen/Konventionen und EU-Richtlinien definieren die Einheit der Familie und das Recht der Familienmitglieder auf Zusammenleben unmissverständlich als Grund- und Menschenrecht und stellen die Familie unter besonderen Schutz. Deutschland ist verpflichtet, Familien, die wegen/auf der Flucht auseinandergerissen wurden, nicht in ihrer Zusammenführung zu hindern.
Mit dem Asylpaket II im März 2016 beschloss die Bundesregierung für Geflüchtete, die nach dem Ende des Asylverfahrens einen subsidiären Rechtsstatus bekommen, den Familiennachzug für zwei Jahre (bis März 2018) pauschal zu unterbinden. Jedoch auch Flüchtlinge mit vollem Schutzstatus, denen der Familiennachzug rechtlich zusteht, haben einen langen kräfte- und zeitraubenden Kampf und einen Weg voller Hindernisse, oft mit ungewissem Ausgang vor sich, bis sie ihre Familie nachholen können.

Für geflüchtete Kinder und unbegleitete Minderjährige bedeutet die neue Rechtslage, dass sie mehrere Jahre von ihren Eltern und Geschwistern getrennt leben müssen. Der Entzug der emotionalen und sozialen Unterstützung durch die Familie bringt für sie Leid und Probleme. Gleichzeitig nimmt er ihnen eine fundamentale Ressource für die Integration weg. Diese Lücke versuchen viele ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger mit ihrer engagierten Arbeit, u. a. als ehrenamtliche Vormünder, zu schließen.

Themen der Veranstaltung sind:
– Gesetzliche Rahmenbedingungen und Grundlagen der Familienzusammenführung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
– Handlungsmöglichkeiten des Landes Schleswig-Holstein
– Subsidiärer Schutz und Nachzug minderjähriger Geschwister
– Klagemöglichkeiten
– Was bedeutet die Abwesenheit der Eltern/Familie für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge? Welche Unterstützung können hier ehrenamtliche Vormünder oder Gastfamilien anbieten?

Herzlichen Grüße

Dr. Paraskevi Grekopoulou
Vormundschaftsprojekt NICHT ALLEIN
– Projektleitung –